Sonntag, 24. September 2017
Messewelten
  • Für das Schweißen schwierig schweißbarer Werkstoffe hat das Fraunhofer IWS einen neuartigen Schweißkopf entwickelt, der mit hochfrequenter Strahloszillation und integrierter Prozessüberwachung arbeitet. DIE MESSE sprach mit Dr. Dirk Dittrich, Experte für Laserstrahlschweißen am Dresdner IWS, über die Details.

    Eine homogene Schweißnaht als Ergebnis

    Neuer Schweißkopf – remoweldFLEX – mit hochfrequenter Strahloszillation und integrierter Prozessüberwachung
    © Fraunhofer IWS Dresden

    Für das Schweißen schwierig schweißbarer Werkstoffe hat das Fraunhofer IWS einen neuartigen Schweißkopf entwickelt, der mit hochfrequenter Strahloszillation und integrierter Prozessüberwachung arbeitet. DIE MESSE sprach mit Dr. Dirk Dittrich, Experte für Laserstrahlschweißen am Dresdner IWS, über die Details.   mehr...

  • Vom 7. bis 10. November steht Stuttgart erneut im Zeichen der industriellen Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung: Mit der Blechexpo und dem Technik-Pendant Schweisstec fokussiert sich ein Messe-Duo auf die Belange dieses Industriebereichs. Die verfügbaren Hallenflächen sind komplett belegt.

    Messe-Duo Blechexpo/Schweisstec komplett belegt

    Mit hoher internationaler Beteiligung gehen Blechexpo und Schweisstec Anfang November an den Start.
    © P. E. Schall GmbH & Co. KG

    Vom 7. bis 10. November steht Stuttgart erneut im Zeichen der industriellen Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung: Mit der Blechexpo und dem Technik-Pendant Schweisstec fokussiert sich ein Messe-Duo auf die Belange dieses Industriebereichs. Die verfügbaren Hallenflächen sind komplett belegt.   mehr...

  • Wenn vom 14. bis 17. März 2018 die Grindtec ihre Pforten in Augsburg öffnet, geht der Themenpark "Schleiftechnik 4.0" in die zweite Runde. Auch 2018 demonstrieren namhafte Technologieführer ihre Digitalisierungslösungen für Werkstatt und Produktion.

    Grindtec 2018 mit Themenpark "Schleiftechnik 4.0"

    Die Grindtec, Fachmesse für Schleiftechnik, geht vom 14. bis 17. März 2018 in ihre nächste Runde.
    © AFAG Messen und Ausstellungen GmbH

    Wenn vom 14. bis 17. März 2018 die Grindtec ihre Pforten in Augsburg öffnet, geht der Themenpark "Schleiftechnik 4.0" in die zweite Runde. Auch 2018 demonstrieren namhafte Technologieführer ihre Digitalisierungslösungen für Werkstatt und Produktion.   mehr...

  • Speziell an Produzenten von Pharma- und pharmaverwandten Produkten richtet sich das Forum Pharma.Manufacturing.Excellence, das auf der POWTECH in Halle 3A stattfindet. Welche Themen die Veranstaltung in diesem Jahr dominieren, erläutert APV-Geschäftsstellenleiter Dr. Martin Bornhöft im Gespräch mit DIE MESSE.

    POWTECH: Sieben und Zerkleinern im Fokus

    In ungezwungener Atmosphäre: Das Powtech-Forum Pharma.Manufacturing.Excellence findet in Halle 3A auf der NürnbergMesse statt.
    © NürnbergMesse/Frank Boxler

    Speziell an Produzenten von Pharma- und pharmaverwandten Produkten richtet sich das Forum Pharma.Manufacturing.Excellence, das auf der POWTECH in Halle 3A stattfindet. Welche Themen die Veranstaltung in diesem Jahr dominieren, erläutert APV-Geschäftsstellenleiter Dr. Martin Bornhöft im Gespräch mit DIE MESSE.   mehr...

  • Wenn die home², Hamburgs Verbrauchermesse für alle Immobilieninteressierte und -besitzer, vom 26. bis 28. Januar 2018 zum zweiten Mal ihre Tore öffnet, dreht sich auf dem Hamburger Messegelände wieder alles um das Thema Immobilien, Bauen und Modernisieren.

    Publikumsmesse home² läutet Immobilienjahr 2018 ein

    Auch Smart Home ist auf der Hamburger Messe Anfang Januar ein Thema
    © HMC/Gira Giersiepen GmbH & Co. KG

    Wenn die home², Hamburgs Verbrauchermesse für alle Immobilieninteressierte und -besitzer, vom 26. bis 28. Januar 2018 zum zweiten Mal ihre Tore öffnet, dreht sich auf dem Hamburger Messegelände wieder alles um das Thema Immobilien, Bauen und Modernisieren.   mehr...

  • Im Juni 2018 startet das nächste große Treffen der europäischen und deutschsprachigen Steinbranche, die Stone+tec. Im neu geschaffenen Stone+tec Newsroom finden Besucher schon jetzt News und Berichte zu den Top-Themen der Steinbranche.

    Branchendialog vor der Messe: Stone+tec Newsroom online

    Die Stone+tec findet vom 13. bis 16. Juni 2018 in Nürnberg statt
    © NürnbergMesse GmbH

    Im Juni 2018 startet das nächste große Treffen der europäischen und deutschsprachigen Steinbranche, die Stone+tec. Im neu geschaffenen Stone+tec Newsroom finden Besucher schon jetzt News und Berichte zu den Top-Themen der Steinbranche.   mehr...

  • Die diesjährige Premiere der Greenery & Landscaping China war sehr erfolgreich. Europäische Unternehmen können sich ab sofort wieder für die nächste Messe, die vom 29. bis 31. Mai 2018 im Shanghai World Expo Exhibition & Convention Center stattfindet, anmelden.

    Greenery & Landscaping China geht in zweite Runde

    Die Eröffnungszeremonie der ersten Greenery& Landscaping China fand am 7. Juni 2017 statt
    © NürnbergMesse China

    Die diesjährige Premiere der Greenery & Landscaping China war sehr erfolgreich. Europäische Unternehmen können sich ab sofort wieder für die nächste Messe, die vom 29. bis 31. Mai 2018 im Shanghai World Expo Exhibition & Convention Center stattfindet, anmelden.   mehr...

  • Der Konditor soll seine Kunden glücklich machen, denn der gönne sich nicht einfach nur das Stück Torte, "sondern auch eine gewisse Lebensfreude", sagt Klaus Vollmer, Landesinnungsmeister der Konditoren Baden-Württemberg, im Interview mit DIE MESSE.

    südback: "Den Kunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern"

    Auf der südback mangelt es nicht an Dekorationsideen.
    © Ralf Küchle/Matthaes Verlag Stuttgart

    DIE MESSE: Neue Ausgabe zur südback (23. bis 26. September in Stuttgart) erschienen »

    Der Konditor soll seine Kunden glücklich machen, denn der gönne sich nicht einfach nur das Stück Torte, "sondern auch eine gewisse Lebensfreude", sagt Klaus Vollmer, Landesinnungsmeister der Konditoren Baden-Württemberg, im Interview mit DIE MESSE.   mehr...

  • Premiere auf der ISM: Für junge Unternehmen, die nicht älter als fünf Jahre sind, bietet die neue „Start-up Area“ den richtigen Rahmen. Messeneulinge haben auf der ISM die Chance, ihre Konzepte und Produkte dem Markt vorzustellen. Die ISM findet vom 28. bis 31. Januar 2018 in Köln statt.

    ISM 2018 mit neuer "Start-up Area"

    Genuss pur: Sweets und Snacks stehen vom 28. bis 31. Januar 2018 auf der ISM im Mittelpunkt.
    © Koelnmesse

    Premiere auf der ISM: Für junge Unternehmen, die nicht älter als fünf Jahre sind, bietet die neue „Start-up Area“ den richtigen Rahmen. Messeneulinge haben auf der ISM die Chance, ihre Konzepte und Produkte dem Markt vorzustellen. Die ISM findet vom 28. bis 31. Januar 2018 in Köln statt.   mehr...

  • Am 30. September und 1. Oktober 2017 steht das Messezentrum Salzburg ganz im Zeichen von „Bewegen, Genießen und Verweilen“. Erstmals finden zeitgleich die Sportmesse und Kulinarik Salzburg statt. Rund 200 Aussteller, spannende Workshops, Vorträge und Programmpunkte erwarten die Besucher an den beiden Tagen.

    Kulinarik Salzburg im Duett mit Sportmesse

    Zwei Messen - ein Team: Erstmals findet die Kulinarik Salzburg gemeinsam mit der Sportmesse statt.
    © MZS/Habring

    Am 30. September und 1. Oktober 2017 steht das Messezentrum Salzburg ganz im Zeichen von „Bewegen, Genießen und Verweilen“. Erstmals finden zeitgleich die Sportmesse und Kulinarik Salzburg statt. Rund 200 Aussteller, spannende Workshops, Vorträge und Programmpunkte erwarten die Besucher an den beiden Tagen.   mehr...

Innovationen
  • Das Lagern und Verarbeiten von Pulvern stellt die Industrie oft vor Herausforderungen: Sie können verklumpen und ihre Eigenschaften verlieren, was etwa bei der Produktion von Medikamenten Probleme birgt. In einem neuen Projekt untersuchen Forscher den Transport, die Lagerung und die Formgebung industriell relevanter Pulver.

    Der Rohstoff, aus dem Pillen gemacht sind

    Professor Sergiy Antonyuk untersucht die Eigenschaften von Pulvern.
    © Thomas Koziel

    Das Lagern und Verarbeiten von Pulvern stellt die Industrie oft vor Herausforderungen: Sie können verklumpen und ihre Eigenschaften verlieren, was etwa bei der Produktion von Medikamenten Probleme birgt. In einem neuen Projekt untersuchen Forscher den Transport, die Lagerung und die Formgebung industriell relevanter Pulver.   mehr...

  • Sowohl klassische Verfahren wie das Kaltwalzen von Blechen als auch Bearbeitungsverfahren wie das Schweißen werden von einer neuen Entwicklung profitieren: Bis Ende 2019 entwickelt das das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT im BMBF-Verbundprojekt „INSPIRE“ Inline-Sensoren einer neuen Genauigkeitsklasse.

    Bis auf den Nanometer genau

    NSPIRE-Sensorik für die Prüfung von Form und Lagetoleranzen an Nockenwellen.
    © Fraunhofer ILT, Aachen

    Sowohl klassische Verfahren wie das Kaltwalzen von Blechen als auch Bearbeitungsverfahren wie das Schweißen werden von einer neuen Entwicklung profitieren: Bis Ende 2019 entwickelt das das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT im BMBF-Verbundprojekt „INSPIRE“ Inline-Sensoren einer neuen Genauigkeitsklasse.   mehr...

  • Viele Unternehmen arbeiten mit einem Fuhrpark aus nur einem Maschinentyp. Allerdings laufen die identischen Anlagen meist unterschiedlich schnell. Die „Smarte Systemoptimierung“ des Fraunhofer IPA erlaubt es, ein automatisiertes Maschinenbenchmarking durchzuführen und alle Komponenten des Fuhrparks auf das bestmögliche Niveau zu bringen. Zu sehen ist das Tool auf der EMO-Sonderfläche Industrie 4.0 Area in Halle 25.

    Smarte Systemoptimierung für Maschinen-Benchmarking

    Mit den hochfrequenten Daten aus allen beteiligten Maschinensteuerungen und der smarten Kamera (linker Bildschirm) kann die Smarte Systemoptimierung Prozesse automatisiert beurteilen und Fehlerentstehung sowie Folgefehler in verketteten Anlagen aufdecken.
    © Fraunhofer IPA/IFF / Rainer Bez

    Viele Unternehmen arbeiten mit einem Fuhrpark aus nur einem Maschinentyp. Allerdings laufen die identischen Anlagen meist unterschiedlich schnell. Die „Smarte Systemoptimierung“ des Fraunhofer IPA erlaubt es, ein automatisiertes Maschinenbenchmarking durchzuführen und alle Komponenten des Fuhrparks auf das bestmögliche Niveau zu bringen. Zu sehen ist   mehr...

  • Mit nur einem Liter Benzin haben Karlsruher Nachwuchsforscher insgesamt 579,2 Kilometer beim diesjährigen Eco-Wettbewerb in London zurückgelegt – das entspricht einem Verbrauch von circa 0,17 Litern auf 100 Kilometer. Am Ende der Rennwoche erreichten sie auf der sehr anspruchsvollen Strecke einen guten 19. Rang von 59 Teams, von denen es nur 37 überhaupt ins Ziel schafften.

    Futuristischer Benzinsparer

    Kein Schluckspecht: Gerade einmal 0,17 Liter Benzin pro 100 Kilometer verbrauchte das Fahrzeug NEMO bei dem Eco-Marathon in London. Studenten aus Karlsruhe haben den Wagen entwickelt.
    © Dominik Störkle

    Mit nur einem Liter Benzin haben Karlsruher Nachwuchsforscher insgesamt 579,2 Kilometer beim diesjährigen Eco-Wettbewerb in London zurückgelegt – das entspricht einem Verbrauch von circa 0,17 Litern auf 100 Kilometer. Am Ende der Rennwoche erreichten sie auf der sehr anspruchsvollen Strecke einen guten 19. Rang von 59 Teams, von denen es nur 37 überhaupt ins Ziel schafften.   mehr...

  • Bei Windparks ist das komplexe Wechselspiel der Kräfte schwer zu erfassen und noch schwerer zu steuern: Jeder einzelne Rotor beeinflusst die Bewegung der Luft, die an ihm vorbeiströmt, bremst sie ab und sorgt so für Verwirbelungen. Dieser Abschattungseffekt verringert die Leistung der im Lee stehenden Anlagen.

    Neue Steuerungsmodelle für Optimierung von Windparks

    Windpark: Forscher der TU München konnten jetzt in Experimenten zeigen, dass sich die Abschattungseffekte durch eine intelligente Steuerungstechnik reduzieren lassen.
    © Erich Westendarp / pixelio.de

    Bei Windparks ist das komplexe Wechselspiel der Kräfte schwer zu erfassen und noch schwerer zu steuern: Jeder einzelne Rotor beeinflusst die Bewegung der Luft, die an ihm vorbeiströmt, bremst sie ab und sorgt so für Verwirbelungen. Dieser Abschattungseffekt verringert die Leistung der im Lee stehenden Anlagen.   mehr...

Fair Traveller
  • Geschäftsreisen sind kein Spaziergang – deshalb wachsen die Ansprüche an die Unterbringung vor Ort. 98 Prozent der reisenden Arbeitnehmer wünschen sich vor allem ein Hotelzimmer, das sie auch als Arbeitsplatz nutzen können. Damit steht dieser Punkt auf Platz eins der wichtigsten Anforderungen auf Reisen.

    Studie: Hotel soll komfortablen Arbeitsplatz bieten

    98 Prozent der reisenden Arbeitnehmer wünschen sich vor allem ein Hotelzimmer, das sie auch als Arbeitsplatz nutzen können.
    © Rainer Sturm / pixelio.de

    Geschäftsreisen sind kein Spaziergang – deshalb wachsen die Ansprüche an die Unterbringung vor Ort. 98 Prozent der reisenden Arbeitnehmer wünschen sich vor allem ein Hotelzimmer, das sie auch als Arbeitsplatz nutzen können. Damit steht dieser Punkt auf Platz eins der wichtigsten Anforderungen auf Reisen.   mehr...

  • In Russlands Hauptstadt müssen Geschäftsreisende die höchsten Hotelpreise bezahlen: Zum 12. Mal in Folge wurde Moskau als teuerste Stadt der Welt bestätigt. Demzufolge schlägt eine Nacht in der russischen Hauptstadt mit 257,85 Britischen Pfund zu Buche. Dies belegt die Hotelstudie des britischen Geschäftsreisedienstleister Hogg Robinson Group (HRG).

    Geschäftsreisen: Hotels in Moskau weltweit am teuersten

    In Russlands Hauptstadt müssen Geschäftsreisende die höchsten Hotelpreise bezahlen: Zum 12. Mal in Folge wurde Moskau als teuerste Stadt der Welt bestätigt.
    © Harry Hautumm / pixelio.de

    In Russlands Hauptstadt müssen Geschäftsreisende die höchsten Hotelpreise bezahlen: Zum 12. Mal in Folge wurde Moskau als teuerste Stadt der Welt bestätigt. Demzufolge schlägt eine Nacht in der russischen Hauptstadt mit 257,85 Britischen Pfund zu Buche. Dies belegt die Hotelstudie des britischen Geschäftsreisedienstleister Hogg Robinson Group (HRG).   mehr...