Samstag, 21. Oktober 2017
Messewelten
  • Die Koelnmesse will 2019 das Messeformat LivingKitchen revolutionieren. Im Mittelpunkt steht die "LivingKitchen Vision2035" - eine "weltweit einzigartige" Kücheninszenierung der Zukunft, heißt es. Der Messeveranstalter beamt damit Aussteller und Besucher über zehn Jahre in die Zukunft.

    LivingKitchen beamt Besucher in die Zukunft

    Smarte Ideen: Wie eine vernetzte Küchenwelt von morgen aussehen könnte, zeigt die LivingKitchen 2019 in Köln.
    © Koelnmesse GmbH / Harald Fleissner

    Die Koelnmesse will 2019 das Messeformat LivingKitchen revolutionieren. Im Mittelpunkt steht die "LivingKitchen Vision2035" - eine "weltweit einzigartige" Kücheninszenierung der Zukunft, heißt es. Der Messeveranstalter beamt damit Aussteller und Besucher über zehn Jahre in die Zukunft.   mehr...

  • Domotex 2018 in Bewegung: Mit neuer Hallenstruktur und Geländebelegung sowie dem Leitthema Unique Youniverse, das den Megatrend der Individualisierung aufgreift, will sich die Domotex weiterentwickeln und noch attraktiver werden. In Halle 9 wird eine "inspirierende Erlebniswelt" rund um das Leitthema entstehen.

    Domotex 2018 mit neuer "inspirierender Elebniswelt"

    "Unique Youniverse", das neue Leitthema der Domotex, rückt neue Entwicklungen und Ideen zum Trend der Individualisierung in den Fokus.
    © Deutsche Messe AG

    Domotex 2018 in Bewegung: Mit neuer Hallenstruktur und Geländebelegung sowie dem Leitthema Unique Youniverse, das den Megatrend der Individualisierung aufgreift, will sich die Domotex weiterentwickeln und noch attraktiver werden. In Halle 9 wird eine "inspirierende Erlebniswelt" rund um das Leitthema entstehen.   mehr...

  • Hersteller aus der Kreativbranche, die auf den Fachmessen Creativeworld und Paperworld vom 27. bis 30. Januar 2018 in Frankfurt am Main ausstellen, können sich bis zum 24. November um den Creative Impulse Award bewerben. Mit dem Wettbewerb sucht die Creativeworld innovative Produkte und Werkzeuge für den Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf.

    Creative Impulse Award: Bewerbungen bis 24. November

    Am 27. Januar 2018 werden die Creative Impulse Awards auf der Creativeworld in Frankfurt vergeben.
    © Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Marc Jacquemin

    Hersteller aus der Kreativbranche, die auf den Fachmessen Creativeworld und Paperworld vom 27. bis 30. Januar 2018 in Frankfurt am Main ausstellen, können sich bis zum 24. November um den Creative Impulse Award bewerben. Mit dem Wettbewerb sucht die Creativeworld innovative Produkte und Werkzeuge für den Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf.   mehr...

  • Auf der DACH+HOLZ International ist vom 20. bis 23. Februar 2018 auf dem Messegelände Köln die Arbeitssicherheit am Bau eines der zentralen Themen. "Absichern statt Abstürzen" lautet das Motto der neuen Sonderschau der DACH+HOLZ International 2018.

    DACH+HOLZ 2018: Absichern statt Abstürzen

    Bei Arbeiten am Dach ist stets höchste Sicherheit geboten
    © RainerSturm/pixelio.de

    Auf der DACH+HOLZ International ist vom 20. bis 23. Februar 2018 auf dem Messegelände Köln die Arbeitssicherheit am Bau eines der zentralen Themen. "Absichern statt Abstürzen" lautet das Motto der neuen Sonderschau der DACH+HOLZ International 2018.   mehr...

  • Auf der R+T 2018, der Weltleitmesse für Rolladen, Tore und Sonnenschutz, erwarten die Fachbesucher in zehn modernen Messehallen unterschiedliche Themenwelten, die keine Interessensbereiche offen lassen sollen.

    R+T 2018 mit optimiertem Hallenkonzept

    Der Innovationspreis wird am Abend vor dem ersten Messetag verliehen
    © Messe Stuttgart

    Auf der R+T 2018, der Weltleitmesse für Rolladen, Tore und Sonnenschutz, erwarten die Fachbesucher in zehn modernen Messehallen unterschiedliche Themenwelten, die keine Interessensbereiche offen lassen sollen.   mehr...

  • Ob neue Innovationen oder bewährte Technologien, dank der umfangreichen Palette von Produkten und Dienstleistungen hat sich die bauma CHINA zur größten und bedeutendsten Branchenveranstaltung in Asien entwickelt.

    bauma CHINA: Starker Aufwärtstrend erwartet

    Die bauma CHINA stellt Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugera?te aus – und manchmal auch Kampfroboter
    © Messe München GmbH

    Ob neue Innovationen oder bewährte Technologien, dank der umfangreichen Palette von Produkten und Dienstleistungen hat sich die bauma CHINA zur größten und bedeutendsten Branchenveranstaltung in Asien entwickelt.   mehr...

  • Mit interaktiven Virtual-Reality-Schulungen wollen Bochumer Forscher Baustellen sicherer machen. "Der Proband muss dabei ständig aufpassen, dass kein 'virtueller' Unfall passiert", erklärt Prof. Dr. Markus König das Konzept. Welche Herausforderungen dabei zu meistern sind, erläutert er im Gespräch mit DIE MESSE.

    Virtuelles Training für mehr Arbeitsschutz

    Hilfe aus der Datenwolke: Im Projekt DigiRAB simulieren die Forscher reale Arbeitsabläufe in virtuellen Welten.
    © RUB

    Mit interaktiven Virtual-Reality-Schulungen wollen Bochumer Forscher Baustellen sicherer machen. "Der Proband muss dabei ständig aufpassen, dass kein 'virtueller' Unfall passiert", erklärt Prof. Dr. Markus König das Konzept. Welche Herausforderungen dabei zu meistern sind, erläutert er im Gespräch mit DIE MESSE.   mehr...

  • Unter dem Motto "Kunststoffoptik aus Aachen" präsentieren Forscher auf der Fakuma aktuelle Ergebnisse aus dem Forschungs- und Entwicklungsfeld "Optik". Herzstück ist die Herstellung von mikrostrukturierten Linsen aus Flüssigsiliconkautschuk (LSR). Über die Besonderheiten dieses Materials sprach DIE MESSE mit Malte Röbig, Experte für optische Komponenten am IKV.

    Hightech-Optik aus Kunststoff

    Spritzgegossene Kunststoffoptik mit Mikrostrukturen
    © Fraunhofer ILT

    Unter dem Motto "Kunststoffoptik aus Aachen" präsentieren Forscher auf der Fakuma aktuelle Ergebnisse aus dem Forschungs- und Entwicklungsfeld "Optik". Herzstück ist die Herstellung von mikrostrukturierten Linsen aus Flüssigsiliconkautschuk (LSR). Über die Besonderheiten dieses Materials sprach DIE MESSE mit Malte Röbig, Experte für optische Komponenten am IKV.   mehr...

  • "Extrawurst" für alle: Die Stuttgarter Süffa wartet vom 21. bis 23. Oktober 2017 mit einem breit gefächerten Rahmenprogramm auf. Erstmals öffnet sich in diesem Jahr der Vorhang für die Praxis-Bühne (Halle 9): Dort setzen die rund 250 Aussteller der Süffa ihre Neuheiten in Szene.

    Süffa 2017: Eine "Extrawurst" für alle in Stuttgart

    Jedes Mal mit Spannung erwartet: die Qualitätswettbewerbe der Süffa
    © Messe Stuttgart

    "Extrawurst" für alle: Die Stuttgarter Süffa wartet vom 21. bis 23. Oktober 2017 mit einem breit gefächerten Rahmenprogramm auf. Erstmals öffnet sich in diesem Jahr der Vorhang für die Praxis-Bühne (Halle 9): Dort setzen die rund 250 Aussteller der Süffa ihre Neuheiten in Szene.   mehr...

  • Die Messe Essen ist um eine hochkarätige Gastveranstaltung reicher: Die Cake & Bake Germany verlässt nach drei Jahren die Dortmunder Westfalenhallen und zieht nach Essen. Vom 5. bis zum 6. Mai 2018 verwandelt sich die Messehalle 1 in eine riesige Backstube, in der sich alles ums Herstellen und Verzieren von Kuchen und Torten dreht.

    Cake & Bakery Germany wechselt nach Essen

    Um das Herstellen und Verzieren von Kuchen und Torten dreht sich die Cake & Bakery Germany, die 2018 nach Essen wechselt.
    © Dieter Kaiser / pixelio.de

    Die Messe Essen ist um eine hochkarätige Gastveranstaltung reicher: Die Cake & Bake Germany verlässt nach drei Jahren die Dortmunder Westfalenhallen und zieht nach Essen. Vom 5. bis zum 6. Mai 2018 verwandelt sich die Messehalle 1 in eine riesige Backstube, in der sich alles ums Herstellen und Verzieren von Kuchen und Torten dreht.   mehr...

Innovationen
  • Wissenschaftler an der Universitätsmedizin Greifswald haben ein neuartiges Gesundheitsangebot für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt: den Einsatzbus PAKt-MV mobil. Mit vier Funktionsräumen und einem Präventiometer wird er ab Herbst Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern ansteuern.

    Wenn die Poliklinik in den Betrieb kommt

    Der Bus von PAKt-MV mobil vor der Unimedizin Greifswald – seit Herbst ist er in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs und besucht kleinere Betriebe.
    © Hans-Werner Hausmann

    Wissenschaftler an der Universitätsmedizin Greifswald haben ein neuartiges Gesundheitsangebot für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt: den Einsatzbus PAKt-MV mobil. Mit vier Funktionsräumen und einem Präventiometer wird er ab Herbst Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern ansteuern.   mehr...

  • Wie sich Elastomere aus Altreifen ökologisch verwerten lassen, untersuchen Wissenschaftler am Chemnitzer Institut für Strukturleichtbau. Was passiert eigentlich mit alten Autoreifen? Die Frage hat vor dem Hintergrund von Ressourcenschonung und Umweltschutz eine hohe Brisanz, denn jährlich fallen weltweit etwa 1,8 Milliarden Altreifen an.

    Elastomer-Recycling ohne Granulat-Umweg

    Der Reaktruder vermahlt die Elastomer-Reste. Dr. Stefan Hoyer, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Strukturleichtbau der TU Chemnitz, begutachtet das Feinmehl.
    © Hendrik Schmidt

    Wie sich Elastomere aus Altreifen ökologisch verwerten lassen, untersuchen Wissenschaftler am Chemnitzer Institut für Strukturleichtbau. Was passiert eigentlich mit alten Autoreifen? Die Frage hat vor dem Hintergrund von Ressourcenschonung und Umweltschutz eine hohe Brisanz, denn jährlich fallen weltweit etwa 1,8 Milliarden Altreifen an.   mehr...

  • Assistenzsysteme zur Unterstützung der Fertigung, Montage und Qualitätssicherung sind derzeit in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) wenig verbreitet. In dem Forschungsvorhaben "MARI" wird nun ein modulares Augmented Reality (AR)-basiertes Assistenzsystem für mobile Anwendungsszenarien entwickelt.

    Augmented Reality-Lösungen für die Industrie

    Erweiterte Realitäten: Bei Augmented Reality wird die reale Welt mit digitalen Objekten überlagert.
    © CIIT

    Assistenzsysteme zur Unterstützung der Fertigung, Montage und Qualitätssicherung sind derzeit in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) wenig verbreitet. In dem Forschungsvorhaben "MARI" wird nun ein modulares Augmented Reality (AR)-basiertes Assistenzsystem für mobile Anwendungsszenarien entwickelt.   mehr...

  • Im Labor gezüchtetes tierisches Muskelgewebe verspricht ziemlich echten Fleischkonsum ohne schlechtes Gewissen. Ob das sogenannte In-vitro-Fleisch tatsächlich als Alternative taugt, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) untersucht.

    Laborschnitzel stößt auf Akzeptanz - Studie

    Ob Steaks, Schnitzel und Frikadellen aus der Petrischale im Laboratorium bald unsere Fleischproduktion revolutionieren könnten, haben Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) untersucht.
    © Irina Westermann / KIT

    Im Labor gezüchtetes tierisches Muskelgewebe verspricht ziemlich echten Fleischkonsum ohne schlechtes Gewissen. Ob das sogenannte In-vitro-Fleisch tatsächlich als Alternative taugt, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) untersucht.   mehr...

  • Im Projekt VRread hat das Fraunhofer IPA zusammen mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V. (BSV-W), einem Industriepartner und der Maker-Bewegung ein Aufnahmegestell zum Ausdrucken und eine Leseapplikationssoftware für ein Android-basiertes Smartphone entwickelt.

    Lektüre to-go mit dem Smartphone-Gestell

    Das Lesegestell ähnelt einer Taucherbrille.
    © Universität Stuttgart IFF / Fraunhofer IPA, Rainer Bez

    Im Projekt VRread hat das Fraunhofer IPA zusammen mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V. (BSV-W), einem Industriepartner und der Maker-Bewegung ein Aufnahmegestell zum Ausdrucken und eine Leseapplikationssoftware für ein Android-basiertes Smartphone entwickelt.   mehr...

Fair Traveller
  • Geschäftsreisen sind kein Spaziergang – deshalb wachsen die Ansprüche an die Unterbringung vor Ort. 98 Prozent der reisenden Arbeitnehmer wünschen sich vor allem ein Hotelzimmer, das sie auch als Arbeitsplatz nutzen können. Damit steht dieser Punkt auf Platz eins der wichtigsten Anforderungen auf Reisen.

    Studie: Hotel soll komfortablen Arbeitsplatz bieten

    98 Prozent der reisenden Arbeitnehmer wünschen sich vor allem ein Hotelzimmer, das sie auch als Arbeitsplatz nutzen können.
    © Rainer Sturm / pixelio.de

    Geschäftsreisen sind kein Spaziergang – deshalb wachsen die Ansprüche an die Unterbringung vor Ort. 98 Prozent der reisenden Arbeitnehmer wünschen sich vor allem ein Hotelzimmer, das sie auch als Arbeitsplatz nutzen können. Damit steht dieser Punkt auf Platz eins der wichtigsten Anforderungen auf Reisen.   mehr...

  • In Russlands Hauptstadt müssen Geschäftsreisende die höchsten Hotelpreise bezahlen: Zum 12. Mal in Folge wurde Moskau als teuerste Stadt der Welt bestätigt. Demzufolge schlägt eine Nacht in der russischen Hauptstadt mit 257,85 Britischen Pfund zu Buche. Dies belegt die Hotelstudie des britischen Geschäftsreisedienstleister Hogg Robinson Group (HRG).

    Geschäftsreisen: Hotels in Moskau weltweit am teuersten

    In Russlands Hauptstadt müssen Geschäftsreisende die höchsten Hotelpreise bezahlen: Zum 12. Mal in Folge wurde Moskau als teuerste Stadt der Welt bestätigt.
    © Harry Hautumm / pixelio.de

    In Russlands Hauptstadt müssen Geschäftsreisende die höchsten Hotelpreise bezahlen: Zum 12. Mal in Folge wurde Moskau als teuerste Stadt der Welt bestätigt. Demzufolge schlägt eine Nacht in der russischen Hauptstadt mit 257,85 Britischen Pfund zu Buche. Dies belegt die Hotelstudie des britischen Geschäftsreisedienstleister Hogg Robinson Group (HRG).   mehr...