Donnerstag, 18. Januar 2018
Schriftgröße

Control 2018 mit neuem Layout

  •  

11.12.2017

Die Themen Messtechnik, Werkstoff-Prüfung, Analysegeräte, Optoelektronik, QS-Systeme und Service stehen auch im Fokus der nächsten Control - Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung - vom 24. bis 27. April 2018 in Stuttgart.

 - Messtechnik wird einen Schwerpunkt bilden - auf der Control vom 24. bis 27. April 2018 in Stuttgart.
© P. E. Schall GmbH
Messtechnik wird einen Schwerpunkt bilden - auf der Control vom 24. bis 27. April 2018 in Stuttgart.

52.500 m² Brutto-Ausstellungsfläche, mehr als 900 Aussteller aus 31 Ländern, knapp 30.000 Fachbesucher aus 106 Ländern und in allen Bereichen eine Zunahme um rund 10% - diese Zahlen meldet der Veranstalter der Control für 2017. Ein weiteres Wachstum ist in der Landesmesse Stuttgart im April auf der nächsten, der 32. Control angestrebt. Projektleiterin der Control, Gitta Schlaak, dazu: „Gut fünf Monate vor Messebeginn dürfen wir, ausgehend von den Ausstellerzahlen und Ausstellungsflächen der Session 2017, einen Buchungsstand von mehr als 90% verzeichnen. Das macht uns zuversichtlich, die Zahlen von 2017 toppen zu können. Zumal wir zur Control 2018 neu die Halle 8 hinzunehmen, und der Welt-Leitmesse für Qualitätssicherung somit mehr als 60.000 m² Hallenflächen zur Verfügung stehen. Die Aufplanung läuft bereits auf vollen Touren, denn wir finden in der Landesmesse Stuttgart für die Session 2018 neue und deutlich verbesserte Bedingungen, sowohl die Aussteller als auch die Fachbesucher betreffend, vor.“

Durch die ab Januar 2018 zur Verfügung stehende neue Messehalle 10, den damit verbundenen Neubau des Eingangsbereichs WEST sowie begleitender Infrastruktur-Maßnahmen wie Zufahrt, Parkplätze, Seminarräume, Wirtschaftsräume und Restaurant, ergebe sich laut Veranstalter ein neues Layout, das nicht zuletzt eine bessere Verteilung der morgendlichen Besucherströme mit sich bringe. Künftig sind die beiden Eingangsbereiche OST und WEST gleich zu gewichten, sodass sich die Besucherströme gleichmäßiger verteilen, was in den Eingangszonen für Entlastung sorgt und den Ausstellern die Kapazitäts-Planung, bezüglich des Stand- und Betreuungs-Personals, erlaubt.

Darüber hinaus stelle sich das Hallen-Layout zur Control jetzt noch besucherfreundlicher dar, denn die Hallen 3, 5 und 7 (Strang mit ungerader Nummerierung) sowie 4, 6 und 8 (Strang mit gerader Nummerierung) sind nun „blockartig“ angelegt. Dadurch ergeben sich zwischen den einzelnen Bereichen kurze Wege, die wiederum eine gezielte Besuchsplanung mit Zeit optimierter Begehung erlauben.

http://www.control-messe.de