Schriftgröße

Digitalisierung: CeMAT 2018 mit Logistics 4.0 Experience Hub

19.07.2017

Die Digitalisierung beeinflusst die logistischen Wertschöpfungsketten in erheblichem Maße. Wie diese künftig physisch und digital funktionieren und worauf sich die Branche einstellen muss, erleben die Besucher der CeMAT (23. bis 27. April 2018 in Hannover) im Logistics 4.0 Experience Hub.

 - Wie Logistikprozesse sich durch die Digitalisierung verändern, zeigen die Aussteller der CeMAT vom 23. bis zum 27. April 2018 in Hannover.
© Deutsche Messe
Wie Logistikprozesse sich durch die Digitalisierung verändern, zeigen die Aussteller der CeMAT vom 23. bis zum 27. April 2018 in Hannover.

Rund 30 Aussteller präsentieren dort vom 23. bis zum 27. April 2018 aktuelle Technologien zu den Themenbereichen Warentransport, Wareneingang, Produktion, Lager, Kommissionieren und Verpacken sowie Warenausgabe. Ein Aussteller wird beispielsweise das Thema Kommissionieren abbilden, ein weiteres Unternehmen zeigt, wie moderne Produkthandhabung mit Vakuumtechnik funktioniert.

Zudem werden innovative Lösungen für das Entladen und Palettieren von Containern präsentiert, über Identifikationstechniklösungen informiert und neue Augmented Reality-Lösungen gezeigt. Neben den Produktpräsentationen bieten Unternehmen weiterführende Informationen in der Speakers' Corner. Ergänzt wird der Hub durch Themeninseln, auf denen aktuelle Forschungsarbeiten, beispielsweise aus den Bereichen Drohnen, Robotik oder Augmented Reality, präsentiert werden.

Die CeMAT wird 2018 erstmals parallel zur Hannover Messe ausgerichtet. Damit verändert sich auch der Termin: Statt wie bisher alle zwei Jahre im Mai oder Juni trifft sich die Logistikbranche 2018 vom 23. bis zum 27. April in den Pavillons 32 bis 35 sowie in den angrenzenden Hallen auf dem Messegelände in Hannover.

http://www.cemat.de

Weitere Links