IMM_2018_s01-s16

Die Design-Welt zu Gast in Köln auf der Internationalen Einrichtungsmesse immcologne 2018 15. bis 21. Januar 2018 Anzeige Das Messeportal Über 4000 Messetermine mit Daten und Fakten Internationale Messenews Innovationen aus allen Branchen Anzeige V on „Nice to have“ zum Über- lebenskampf: Wie der Online- vertrieb auch die Möbelbranche dramatisch verändert, rückt der imm cologne Congress 2018 ins Zentrum der Diskussion. Dass der Onlinehandel in der Branche angekommen ist, daran lässt Dr. Kai Hudetz, Chef des Ins- tituts für Handelsforschung (IFH), keine Zweifel. „Betrug der Online- anteil in der Kategorie ‚Wohnen und Einrichten‘ 2010 nur knapp fünf Prozent, so waren es 2016 schon mehr als zehn Prozent“, sagt Hudetz. Und dieser Zuwachs setzt sich fort: Für 2020 prognos- tiziert der Handelsforscher einen Onlineanteil in Höhe von rund 17 Prozent. Warum dies zu einem extrem intensiven Wettbewerb führt und welche neuen Chancen sich daraus ergeben, erläutert er im Gespräch mit DIEMESSE . Aus dem Inhalt: Branchennews Smart-Home-Trendsetter Intelligente Technik macht die Küche zur Schaltzentrale der Wohnung | Seite 8 Innovationen High-quality surfaces Research scientists develop high-performance roll-to-roll processing | Page 12 Messestadt Köln Wo die Jecken ihr Kölsch genießen: Gastro-Tipps für die Metropole am Rhein | Seite 15 Auflagengruppe J ePaper Lesen Sie digital www.exxpo.com/epaper/ immcologne2018 Lesen Sie das komplette Interview auf Seite 3 Extrem intensiver Wettbewerb imm cologne Congress: Erfolgsfaktoren für Onlinevertrieb von Möbeln „Wer online nicht präsent ist, verliert Marktanteile“, meint Handelsforscher Dr. Kai Hudetz. Foto: IFH Creative lighting “Das Haus – Interiors on Stage” in Hall 2.2 The visionary living space installa- tion “Das Haus” will be dominated by creative lighting. Imm cologne has named the Czech creative tal- ent Lucie Koldova as the new “Das Haus” designer. She will have a free hand in demonstrating her special talent for designing lighting fix- tures and creating captivating light- ing effects when she interprets the approximately 180-square-metre ephemeral structure in Hall 2.2. Read more on page 6 Czech creative talent Lucie Koldova Photo: Koelnmesse

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzU=