Schriftgröße

Deep Learning auf Konferenz Embedded Vision Europe

  •  

11.10.2017

Vorträge zu hochaktuellen Themen wie "Deep Learning", zu zukünftigen Standards und konkrete Anwendungsfälle stehen auf dem Programm der Embedded Vision Europe. Die Konferenz findet vom 12. bis 13. Oktober 2017 im Internationalen Congresscenter Stuttgart statt.

 -  Die Embedded Vision Europe (EVE) Konferenz findet vom 12. bis 13. Oktober 2017 in Stuttgart statt.
© Messe Stuttgart
Die Embedded Vision Europe (EVE) Konferenz findet vom 12. bis 13. Oktober 2017 in Stuttgart statt.

Ein Vortragsblock am Vormittag des zweiten Konferenztags ist mit Software Tools überschrieben. Dort kommt in zwei der Vorträge das Zukunftsthema Deep Learning zur Sprache. Der letzte Vortragsblock „Standards and Applications“ beinhaltet zunächst eine Präsentation über zukünftige Standards für Embedded Vision, sowie anschließend drei konkrete Anwendungsfälle mit den Titeln „New image processing paradigma in embedded vision - Camera-integrated 3D laser triangulation“; „The brain in the machine vision camera – embedded FPGA imaging in practice“, sowie „Democratizing deep learning – a low cost food product identification approach designed for embedded devices“.

Die erste Embedded Vision Europe (EVE) Konferenz vom 12. bis 13. Oktober 2017 im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) präsentiert Vorträge und Redner in vier Präsentationsblöcken. Redner und Aussteller seien überzeugt von der Bedeutung dieser erstmals veranstalteten europäischen Konferenz, die sich ausschließlich der umwälzenden Embedded Vision-Technologie widmet, so der Veranstalter.

Die begleitende Tabletop-Ausstellung findet im Foyerbereich direkt vor dem Konferenzraum statt, wo auch das Catering sowie die vorab buchbaren Face-to-Face Meetings angeboten werden. So werden laut Veranstalter Ausstellung und Networking miteinander verbunden und der Ideenaustausch vor Ort gelebt.

http://embedded-vision-emva.org